Log in registrieren
Impressum
Nach Oben
Nichts ist wichtiger als einen warmen Mantel im Winter - und ein Kriterium für mich ist nicht nur die Farbe schwarz sondern auch ein zeitloses Modell und die Qualität. Weswegen ihr mich in den nächsten Tagen in der Stadt wohl nur noch mit meiner liebsten Jacke von Acne sehen werdet! Zu dem Acne Gala Mantel ( ein ähnliches Modell gibt es hier bei Windsor ) trage ich Skin 5 Acne Jeans, Alexander Wang Anouk Boots, Rollkragenstrickpullover von UO, Armbänder von ANNA und Tasche von & Other Stories. Ich hoffe ihr packt euch ebenfalls warm ein! Love, Alice. P.s. Bemerkt ihr etwas an meinem Gesicht? ;) Follow Alice on Instagram / Facebook / Twitter / Youtube ! Foto: I heart Alice
Die Tage sind nicht nur meteorologisch kürzer, sondern nun geht es auch für mich in die heiße Phase in denen auch meine Nächte immer kürzer werden und Tage an denen 18 Std gearbeitet wird ganz normal sind. In zwei Wochen habe ich schon mein Shooting und ich kann es kaum erwarten endlich fertig zu sein, bis dahin heißt es noch arbeiten, arbeiten, arbeiten! Dazu brauche ich natürlich warme und gemütliche Kleidung und da kam meine neue Bomberjacke - Made in NYC - von SchottNY genau richtig! Trotz der großen Farbauswahl, blieb ich bei meiner Lieblingsfarbe schwarz. Dazu trage ich Vintage Kaschmir Rollkragen, Acne Jeans und Leder Boots aus Venedig . Love, Alice. / Follow Alice on Instagram / Facebook / Twitter / Youtube ! Foto: Frank Lin
Habt ihr schon die neusten Videos auf unseren Youtube Channel "BUN BAO" gesehen? Es gibt nicht nur ein tolles Travel & Draw von ihrer Reise nach Indonesien von meiner besseren Hälfte Aivy Pham auf Youtube (klickt hier!) , sondern auch ein kurzes FMA - Follow me Around, Öde besser gesagt eigentlich ein Follow us Around von Aivy & mir von der Urban Outfitters Launch Party des ersten Stores in München (Neuhauser Straße 8)! Wir treffen nicht nur coole Leute, sondern haben auch unseren Spaß, sowie beglückwünschten auch meine Gewinner des I heart Alice x Urban Outfitters Gewinnspiel ! Genießt nun das Video und wir freuen uns immer auf Feedback! Folgt uns auch, wenn ihr mehr sehen möchtet, jedes Wochenende gibt es ein neues Video mit den Themen rund um Kunst, Mode und Reisen ! Love, Alice. P.s. Hier gibt es mein ganzes Outfit von dem Abend als OOTD Blogpost! Follow Alice on Instagram / Facebook / Twitter / Youtube ! Foto: Screenshot via Bun Bao Channel
Erinnert ihr euch an meinen Artikel aus New York über meine Gedanken um die Schönheit während einem Besuch im Victoria's Secret ? Es ging darüber wie ich in der Umkleide hörte, wie andere Frauen miteinander redeten und sich von oben bis unten hin kritisierten. Ich habe mich also so im Spiegel betrachtet und vor einigen Tagen, als ich dann meine Bilder noch einmal durchgegangen bin, habe ich einige Dinge an mir gesehen die ich wirklich mag, ja sogar auch an mir liebte - auch wenn diese nicht perfekt sind! Ich mag z.B. meine Haare, sie sind zwar etwas wild, aber dafür sehr gesund und dick. Aber am liebsten mag ich dann doch mein Beine. Ich bin im Vergleich zu anderen Bloggerinnen, die schon fast alle Modelkörper haben und endlose Beine nachweisen können, sehr klein geraten (1,58m!), dennoch mag ich diese leicht x-förmigen Dinger die ich meine Beine nenne! Ich finde sie vor allem in Jeans toll und noch besser finde ich sie in Strumpfhosen und Socken. (Abgesehen von meinen Füßen! Aber Füße finde ich generell nicht schön! Bäh!) Ich erinnere mich auch noch wieder gerne zurück an dieses Outfit von vor 3 Jahren, im Sommer auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin . Und schon dort trage ich ein Geheimnis, welches ich immer noch besitze: Die ITEM m6 Translucent Tights! Sie geben mir nicht nur das Gefühl von Leichtigkeit, sondern auch das Gefühl perfekte Beine zu haben und diese auch zu lieben! Und wisst ihr was noch ein Pluspunkt ist? Diese sind Made in Germany - und ihr wisst ja wie sehr ich "heimische" Produkte unterstütze und Nachhaltigkeit immer wichtiger wird. Bei der Produktion dieser Strumpfhosen sowie Socken achtet ITEM m6 nicht nur auf die Produktion, wie z.B. wassersparende Maschinen oder umweltfreundliche Farbe, sondern auch auf kurze Transportwege, intelligente Verpackung und erneuerbare Energien! Genau wie Mode eigentlich sein sollte! Ich habe nicht nur die klassischen Strumpfhosen, wie jede Frau sie unbedingt als Basic in ihrem Kleiderschrank braucht, sondern auch die Kniestrümpfe, die nicht nur bei längeren Kleidern eine top Figur machen ( siehe hier, bei meinem neusten OOTD mit AKRIS )! Zudem sind kleine Raffinessen, die viel bei einem Outfit ausmachen können, sehr wichtig. Auf den Bildern trage ich die ITEM m6 CHESS Kniestrümpfe , die nicht nur gut für einen Abend sind, sondern auch perfekt für einen langen Tag entwickelt worden um anstrengende Arbeitstage, wie bei mir z.B. für Fittings und langes Stehen in der Werkstatt, zu überstehen ohne das man sich eingeengt fühlt! Lasst euch aber nicht von den Preise abschrecken, Qualität hat seinen Preis! Und wie oft hat man schon günstigere Strumpfhosen bei diversen Modeketten gekauft und kam mal mit einer spitzen Papiertüte oder saß auf einer Holzbank ran, die sofort ein Loch in die 9,95€ Strumpfhose machte! Bei diesem Strumpfhosen passiert es euch garantiert nicht (jetzt aber bitte in den nächsten Wald laufen und Bäume raufklettern! ;P ). Investiert also lieber in Dinge die nachhaltig sind, einen sehr lange begleiten, wenn man diese richtig pflegt und Wert auf Qualität setzt, so sollte es auch bei vielen Dingen, die man im Kleiderschrank besitzt, sein, denn man möchte sie ja nicht nur eine Saison tragen. Nun möchte ich von euch wissen, welches ist euer Lieblingskörperteil bzw. was liebt ihr an euch! Ich freue mich über Feedback und eure Kommentare! Love, Alice. Follow Alice on Instagram / Facebook / Twitter / Youtube ! Foto: I heart Alice
Heute gibt es wieder ein etwas winterlicheres Outfit von mir vom AKRIS Event vor einigen Wochen. Die Fotos hat wieder einmal meine liebste Kiki von The Alpha Kiks fotografiert. Ich trage Akris Woll-Kleid mit Ledereinsätzen, Zara Leggings, Boots von UO und Seidenschal von meiner Kollektion. Außerdem wollte ich mich für die tolle Unterstützung und vor allem tolles Feedback zu meinem letzten Blogeintrag zu meiner Fernbeziehung bedanken! Ihr habt mir sehr viel Mut gemacht weiter zu machen! Love, Alice. Follow Alice on Instagram / Facebook / Twitter / Youtube ! Foto: The Alpha Kiks
An einem sonnigen aber frischen Sonntag Vormittag sitze ich nicht wie andere vielleicht in einem Kaffee in Maxvorstadt oder am Gärtnerplatz mit einer heißen Schokolade zum Mitnehmen mit Freunden, sondern verbringe meine ganze freie Zeit dazu in der Werkstatt in der Uni zu sitzen und an meiner Abschlusskollektion zu arbeiten - oder auch, wie ihr hier jetzt lest, "kurz" zu bloggen. Ich warne euch schon einmal vor, dies wird wahrscheinlich nicht der kürzeste Eintrag, aber ganz unendlich lang wird er auch nicht! ;) Nun arbeite ich schon lange daran, was man wohl noch zu New York schreiben könnte (es kommen auch noch ein FMA/Follow me Around Video auf unseren Youtube Channel BUN BAO zu New York!) und da ihr wisst, dass ich ja ungern zu viel aus meinem privaten Leben ausplaudere - vor allem wenn es um meine Beziehung geht (für jene die es nicht wissen, ich habe bei meinem 6-monatigen Aufenthalt in New York, während meines Praktikums bei Alexander Wang, meinen jetzigen Freund kennengelernt). Dennoch wollte ich euch doch mal auch neben OOTDs und Travel Diaries etwas Persönliches mitgeben, sei es das Leben in New York oder eben meinen Erfahrungen, und wie ich es gerne nenne: "harmlose" Sex and the City Geschichten aus der Stadt, die niemals schläft. Es ist über einem Jahr schon her das Ich ich nach New York wegen meinem Praktikum bei Alexander Wang war, dort für 6 Monate gelebt habe und viele Abenteuer, Menschen und Dinge erlebt habe! Ein Abenteuer, das mich weiterhin begleitet hat, war die Fernbeziehung mit New York selber, aber vor allem die Fernbeziehung zu meinem New Yorker - der eben immer noch über dem großen Teich auf der anderen Seite der Welt lebt. Ich kann mich noch sehr gut an unseren Abschied im Februar erinnern, tränenreich war der - natürlich, vor allem bei einer Heulsuse wie mir ;)! Doch die Wochen vergingen und aus Wochen wurden Monate und schon kam er mich im Mai dieses Jahres besuchen und wir verbrachten wunderbare Tage bei meinen Eltern, in München, Venedig und Verona, Italien. Nach zwei einhalb Wochen hieß es aber dann auch schon wieder "See you soon!". Und soon war es auch schon nach ca. vier Monaten im September, denn das war der Zeitpunkt, an dem wir uns wiedersagen, denn ich flog zu ihm. Ich verbrachte wunderbare zwei einhalb Wochen in NYC mit meinem New Yorker, mit einem kleinen Umweg nach Montreal, und es wurden neue Erinnerungen erschaffen und Momente bewahrt. Die Zeit verflog also schon so schnell und aus Wochen wurden es dann Monate und aus Monaten jetzt eben genau 1 Jahr (und einem Monat!). New York - München, wie geht das? Ich weiß es nicht, um ehrlich zu sein. Es ist komisch das diese Fernbeziehung, diese 6 Stunden Unterschiede, die zahllosen einsamen Nächte in meinem großen Bett mir nicht so sehr ausmachen, wie sie vielleicht sollten? - Bin ich nun erwachsen geworden oder nur abgestumpft von den gescheiterten Beziehungen in meiner Vergangenheit, bei dem ich Rotz und Wasser geweint habe, weil meine Partner mein Vertrauen missbraucht haben. Oder bin ich wirklich so erwachsen geworden, habe wieder vertrauen können und genieße mein eigenes Leben so sehr, das ich gar keine Zeit habe mich stressen zu lassen? Wahrscheinlich gibt er mir auch gar keine Gründe, mir überhaupt Sorgen zu machen bzw. Misstrauen zu entwickeln? Es ist seltsam wie sich Dinge entwickeln können und versteht mich nicht falsch, ich bin auf gar keinen Fall ein gefühlsloser Stein oder so, dennoch nehme ich Dinge heutzutage lockerer, als ich es damals getan habe. Deswegen mache ich mir aber auch ab und zu Sorgen - läuft die Beziehung zu gut? So sureal, abnormal harmonisch, perfekt und gut, das ich vielleicht in meinem Inneren Angst habe das diese nicht echt ist? Wie zwei kleine Stimmen die rechts und links auf meiner Schulter sitzen, widersprechen sie sich wie in den alten Disney Filmen aus denen ich das kenne. "Da stimmt irgendwas nicht!" - "Nein, es ist alles gut!", so geht es hin und her und irgendwann schalte ich dann einfach ab und stürze mich in die Arbeit, die für mich nicht wie eine Arbeit ist (wie z.B. das Bloggen oder Nähen), aber eine gute Ablenkung zu den absurden Gedankenpudding in meinem Kopf. Worauf ich jetzt hinaus will, weiß ich auch nicht unbedingt, aber das Gefühl zu haben zu wissen das jemand, neben der Familie und deinen engsten Freunden für dich da ist, dich liebt und an dich denkt ist irgendwie ein wohlig-warmes Gefühl, welches fast schon in Normalität übergeht und dich absichert, dass alles gut wird. Ich möchte es auf keinem Fall als selbstverständlich oder normal annehmen. Ich kann mich locker auf meinen Abschluss konzentrieren, auf meine "Karriere", oder das was ich jedenfalls versuche mir aufzubauen, - und da vergisst man doch ab und zu mal, den Partner am Abend anzuskypen/facetimen/texten und, und, und. Doch ist das schlimm? Die Zeit auch alleine mal zu genießen und sich nur auf sich zu befassen?- Wahrscheinlich nicht, denn irgendwie die Zeit nur am Schmollen zu verbringen und den Alltag an sich vorbeiziehen zu lassen sollte ja ebenfalls nicht sein. Das nächste Mal werden wir uns erst nach meinem Abschluss im Frühjahr 2015 wiedersehen, da jetzt die Zeit ist, an der ich mich auch auf mich konzentrieren muss. Wie es wohl sein wird sich nicht mehr über eine schlechte Smartphone-Kamera sich zu sehen und anzulächeln? Wird es anders sein? Intensiver definitiv, doch wie werden die Gefühle sein? Werde ich mich vielleicht wieder ein wenig mehr in ihn verknallen, so wie am Anfang? Kribbelt meine Haut auch so sehr wie am Anfang, wenn er meine Hand nimmt? Werde ich die Abende mit Ben&Jerry's Eisbechern genauso in Erinnerungen haben, wie ich sie jetzt habe? Ich freue mich jetzt schon wie ein kleines Kind und bin gespannt, wie sich nicht nur meine, aber unsere Gefühle sich nach einer langen Zeit des Nichtsehens, sich entwickelt haben. Love, Alice. Follow Alice on Instagram / Facebook / Twitter / Youtube ! Foto: I Heart Alice / Instagram
i
Selbstgestaltete Armbänder von ANNA Inspirier Jewelry mit Undendlichkeitszeichen und auf der Rückseite mein erster New York Hashtag #ALICEHEARTSNYC!
i
Just got back from #NewYork a week ago and now already preparing for the next trip! I'll be reunited with my girl @aivybun for @bunbaochannel in #Thailand soon! Also my first trip with the best big bros ever @aldouw & @itsastronao! ✈️ / #travelbun #iheartalice #overtheclouds #bunbaochannel
i
See you soon #NewYork! ✈️ / #aliceheartsnyc #longdistancerelationship #alicehuynh #iheartalice #usa #timesquare
Gestern Abend ging es vor der offiziellen Launch Party im neueröffneten Urban Outfitters in München noch zu einem kleinen Dinner-Date mit meiner bis dahin noch Internetfreundin Julia und Frank ! Julia vor allem kenne ich schon jahrelang, doch es ergab sich noch nie, das man sich in Person kennengelernt hat, bis eben zu dem gestrigen Zeitpunkt. Sie ergriff auch gleich die Chance tolle Fotos von meinem gestrigen Outfit zu machen und ich liebe ihre Sichtweise und vor allem diese tollen Fotos von mir! Ich trage Kleid von Silence + Noise (via UO), Ledermantel mit Schafsfell von AKRIS (ganz große und vor allem warme Liebe!), sowie Strumpfhose von itemM6, Armbänder von ANNA & Jane Koenig und Boots ebenfalls von UO. Als wir nun auf der Launch Party ankamen war ich sogleich aufgeregt meine Gewinner des I HEART ALICE x Urban Outfitters Gewinnspiel zu begrüßen sowie ihre Gewinne in Wert von über 200€ zu überreichen. Zudem habe ich auch einige Leser meines Blogs getroffen und ich war einfach nur überwältigt, wie toll meine Leser sind! Ein Kompliment das man mir gestern gemacht hat, war definitiv das liebe Mädchen mit den blauen Augen, die voller Energie sprühte und mir sogleich erzählt hat, wenn sie nicht wüsste was sie anziehen solle, immer gerne auf mein Instagram schaut! - Ich war hin und weg und konnte nur noch Umarmungen verteilen! Vielen Dank also an meine lieben und treuen Leser! Denn ohne euch würde das Bloggen nur halb so spaßig sein! :) Danke! Love, Alice. Follow Alice on Instagram / Facebook / Twitter / Youtube ! Foto: Julia Sang Nguyen
Nein, so war ist es jetzt auch nicht in München, auch wenn das Wetter einfach nur fabelhaft ist! Genau wie ein goldener Herbst eben sei soll. Ich trage eigentlich sehr selten einen Dutt, doch manchmal ist es auch mal total angenehm die wilde Mähne etwas in die Schranken weisen zu können ;)! Ich trage altes H&M Shirt, F21 Hose, Lederschuhe aus Venedig, Alexander Wang Pelican Sling Umhängetasche und Prada Schuhe. Love, Alice. Follow Alice on Instagram / Facebook / Twitter / Youtube Foto: I heart Alice
Nach unzähligen Anfragen gibt es auf unserem Youtube Channel "BUN BAO" endlich eines von vier TV Spots (dies ist der längste von allen), zu sehen! Falls ihr also den TV Spot auf RTL oder Vox noch nicht gesehen habt oder ihn gerne noch einmal sehen möchtet, hab ihr hier jetzt die Chance dazu ! Ich freue mich auch über das positive Feedback, vor allem darüber das euch mein Lachen, welches ich ja ungern auf Fotos eigentlich zeige, gefällt! Es ist auch noch ganz ungewohnt für mich meine Stimme zu hören und mich so im Fernsehn zu sehen! Danke euch für die Unterstützung! Hier gibt ausserdem das FMA / Behind the Scene von den TV Spot Dreh in Frankreich! Love, Alice. Photo: Youtube
Heute gibt es mal ein Outfit mit malerischer Kulisse. Diese Bilder entstanden von unserer kurzen Aufenthalt und Dreh in Étretat, in der Normandie Frankreichs. Ich trage Express Kleid als Top, mit dem Hosenrock aus meiner letzten Kollektion und Lederboots aus Italien. Für mich geht es jetzt in die Uni, an diesem schönen sonnigen Sonntag, aber die Abschlusskollektion steht bevor und ich habe auch endlich wieder meine Motivation gefunden! Hoffe ihr genießt noch euren Sonntag! Love, Alice. Follow Alice on Instagram / Facebook / Twitter / Youtube ! Foto: I heart Alice